Checkliste für den Umzug in ein neues Haus: Was Sie als neuer Hauseigentümer brauchen

      Kommentare deaktiviert für Checkliste für den Umzug in ein neues Haus: Was Sie als neuer Hauseigentümer brauchen

Es mag Ihnen so vorkommen, als hätten Sie einen Berg von Dingen zu erledigen, bevor Sie die Schlüssel an der Haustür Ihres neuen Zuhauses abgeben, aber wenn Sie jetzt mit der Planung beginnen, werden Sie am Umzugstag erfolgreich sein. Um Ihnen die Umstellung zu erleichtern, haben wir uns an professionelle Umzugsunternehmen gewandt, die sich auf die Anforderungen Ihres neuen Zuhauses spezialisiert haben, um eine Schritt-für-Schritt-Checkliste für alles zu erstellen, was Sie vor Ihrem Umzug erledigen müssen.

Was Sie vor dem Umzug in ein neues Haus tun sollten

Ob Sie es glauben oder nicht, der Umzugstag beginnt schon Monate, bevor der Umzugswagen das erste Mal in Ihrer Einfahrt parkt. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun müssen, bevor Sie den Lkw beladen. Wir haben sie im Folgenden für Sie aufgeschlüsselt. Suchen Sie sich ein Unternehmen welches auch eine Sperrmüll Entsorgung durchführt.

2 Monate vor dem Umzug

Ungefähr 2 Monate vor dem Einzug in Ihr neues Zuhause müssen Sie eine Menge sortieren, abheften, wegwerfen, entrümpeln, spenden, beschriften und einstellen.

„Beginnen Sie damit, Ihre Schränke und Schubladen zu sortieren, bevor Sie mit dem Packen beginnen“, rät Glanz. „Analysieren Sie, welche Gegenstände notwendig sind und wovon Sie sich vor dem Umzug trennen können. Beginnen Sie mit dem Wegwerfen oder Spenden von Gegenständen, die den Umzug nicht überstehen werden, oder verkaufen Sie sie auf einem Flohmarkt!“

Glanz sagt auch, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um Transportvorkehrungen für den Umzugstag zu treffen.

Die Beauftragung eines Umzugsunternehmens scheint zwar der einfachste Weg zu sein, um Ihr Hab und Gut in Ihr neues Zuhause zu bringen, ist aber nicht immer die praktischste oder kostengünstigste Option.

Glanz empfiehlt, einen Umzugswagen von einem renommierten Unternehmen wie U-Haul zu mieten oder einen mobilen Lagercontainer wie PODS zu reservieren und stundenweise Umzugshelfer zu engagieren, die den Container für Sie be- und entladen.